Harzer Wandernadel

Stempel sammeln und idyllische Plätze im Harz entdecken

Stempelsammlerin im Harz

Wandern und Stempelsammeln

Wandern im Harz ist heute kaum möglich, ohne an Stempelstellen der Harzer Wandernadel vorbeizukommen. An insgesamt 222 populären und auch weniger bekannten Stellen im Harz finden sich die stabilen grünen Holzkästen der Harzer Wandernadel mit den begehrten Stempeln, die Touristen wie Einheimische gleichermaßen seit 2006 fieberhaft in ihren Wanderheften sammeln. Und die Begeisterung ist ungebrochen!


Das Projekt Harzer Wandernadel lebt vom Mitmachen.

AUF GEHT'S!

  • Die Vorbereitung

    Stempelheft besorgen

    Stempelhefte (Preis 2,50 EUR) sind in allen teilnehmenden Tourist-Informationen oder im Servicebüro in Blankenburg erhältlich. Dieser Wanderpass muss nicht für jede Saison erneuert werden!

    Wanderkarte kaufen

    Stempelstellen finden Sie in verschiedenen Harz-Wanderkarten. Wir empfehlen Ihnen das wetterfeste Karten-Set "Der Harz in 4 Teilen", weil

    • man dank des detaillierten Maßstabs 1:30.000 auch die abgelegenen Stempelkästen sicher und zuverlässig findet
    • das filigrane Kartenbild trotz großer Informationsfülle sehr übersichtlich ist
    • die Stempelstellen grafisch hervorgehoben und mit den Nummern versehen sind
    • die Karten dank des strapazierfähigen wasser- und reißfesten Materials eine hohe Lebenserwartung haben

    Touren planen

    Kreieren Sie Ihre eigenen Touren mit Hilfe der Karte. Oftmals lassen sich gleich mehrere Stempel auf einer Wanderung sammeln.

  • Rausgehen und die Natur genießen

    Schon kann es losgehen. Rein in die Wanderstiefel und raus in die Harzer Natur.

  • Bronze

    8 Stempel

    Wer die ersten acht Stempel gesammelt hat, darf sich das erste Wanderabzeichen abholen. Die Abzeichen sind gegen eine kleine Schutzgebühr erhältlich.

    Tipp: Clever kombiniert kann man das Bronzeabzeichen bereits mit einer ausgiebigen Tagestour erlangen: z. B. auf unserer Brocken-Tour von Ilsenburg (Gipfeltour aus dem Brocken-Buch).

  • Silber

    16 Stempel

    Weitere acht Stempel sind nötig, um die silberne Wandernadel zu erhalten. Die Stempel verfallen nicht, es wird immer weitergezählt.

  • Gold

    24 Stempel

    Zwischenziel erreicht: Die Wandernadel in Gold. Ab jetzt gilt es, König zu werden!

  • Wanderkönig

    50 Stempel

    "Eure Majestät, welch' außerordentliche Leistung Ihr vollbracht!"

  • Wanderkaiser

    222 Stempel

    Das ist die Krönung: Nur die Besten finden sie alle und steigen zum Wanderkaiser auf. Aber keine Angst, es gibt kein Zeitlimit. So kann man auch entspannt nach Jahren noch Kaiser werden ...

    Wer möchte, darf sich nun "offiziell adeln" lassen und wird künftig in der Liste der Wanderkaiser geführt.

Coverbild des Reiseführers Harz

Empfehlung: Der Harz in 4 Teilen

Mit dem langlebigen, wetterfesten Karten-Set finden Sie auch die versteckten Stempelstellen im Harz. Dank des detaillierten und übersichtlichen Maßstabs 1:30.000 und dem filigranen Kartenbild behalten Sie stets den Überblick. Und mit Hilfe des UTM-Gitters können Sie sogar GPS-Koordinaten leicht bestimmen.
So ist das Karten-Set stets ein treuer Begleiter bei zahlreichen Stempel-Touren durch den Harz.


Mehr Infos & kaufen

Servicebüro Harzer Wandernadel

Öffnungszeiten: Montag - Freitag von 10 - 17 Uhr
Schnappelberg 6 (Touristinformation)
38889 Blankenburg (Harz)

www.harzer-wandernadel.de

Telefon: 03944-9547148

E-Mail: info[at]harzer-wandernadel.de

Ein Projekt für die ganze Region

Stempelstellen auf unseren Wanderkarten

Die erste offizielle Wanderkarte des Projektes „Harzer Wandernadel“ erschien am Tag der Eröffnung im Schmidt-Buch-Verlag Wernigerode. Wir präsentierten damals, als noch niemand wusste, ob das Stempelsammeln im Harz überhaupt eine Zukunft haben würde, in wirtschaftlicher Eigenverantwortung an unserem Stand den Gästen auf der Plessenburg unsere Wanderkarte „Harzer Wandernadel“. Anschließend engagierten wir uns für die Idee „Harzer Wandernadel“ und trugen den Gedanken, mit einem System von Stempelstellen den Tourismus im Harz nachhaltig zu entwickeln, mit unseren Publikationen weit über die Grenzen des Harzes hinaus.

Heute finden sich die Stempelstellen auf fast allen Karten des Schmidt-Buch-Verlags als eine von vielen zusätzlichen Informationen.

Zehn Jahre Harzer Wandernadel

Der gemeinnützige Verein „Gesund älter werden im Harz e.V.“ mit Sitz in Blankenburg griff 2005 die Idee von Michael Lütje (Kommunale Beschäftigungsagentur) auf und setzte das Tourismus-Projekt „Harzer Wandernadel“ auch mit erheblicher Unterstützung der öffentlichen Hand um. Anfangs fanden die wandernden Sammler ihre Objekte der Begierde noch an 158 Plätzen zwischen Seesen und Thale. Bald darauf vervollständigte sich das Netz der Stempelstellen der Harzer Wandernadel über den gesamten Harz.


Während der Gründungs- und Eröffnungsfeier der Harzer Wandernadel am 8. April 2006 vor dem Waldgasthaus Plessenburg bei Ilsenburg fand sich nur ein kleines Grüppchen Neugieriger ein, die gespannt den Ausführungen der Initiatoren folgten. Inzwischen sind die jährlichen Eröffnungsveranstaltungen zur Wandersaison mittelgroße Open-Air-Feste. Nach Saisonstarts beispielsweise in Drei Annen Hohne, Clausthal, Straßberg oder Hasselfelde schloss sich zum zehnjährigen Jubiläum der „Harzer Wandernadel“ der Kreis: Das Opening 2016 fand am 16. April wieder auf der Plessenburg statt.

Mehr zum Stempeln und Wandern im Harz

Ein Stempelkasten der Harzer Wandernadel

Alle Stempelstellen


jetzt stöbern

Eine Stempelstelle wir auf einer Karte versetzt

Stempelstellen aktualisieren


ausprobieren

Wanderer auf dem Harzer Hexen-Stieg

Wandern im Harz


mehr erfahren

Harzklubschilder an einem Baum

Wanderwege im Harz


entdecken